Uraufführung in Gutenstein: „Brüderlein fein“

„Brüderlein fein“, die Uraufführung des Auftragswerks von Felix Mitterer über das dramatische Leben Ferdinand Raimunds, steht von 11. Juli bis 4. August 2019 auf dem Programm der Raimundspiele Gutenstein. Prinzipalin Andrea Eckert ist es gelungen, Burgschauspieler und Filmstar Johannes Krisch für die Rolle des Ferdinand Raimund zu gewinnen.

Prinzipalin Andrea Eckert ist glücklich, dass es gelungen ist, Felix Mitterer für dieses Auftragswerk zu gewinnen. Zum ersten Mal seit Bestehen der Raimundspiele wird in Gutenstein ein Stück über das Leben Ferdinand Raimunds zur Aufführung gelangen – ein Leben, das alle Höhen und Tiefen, Abgründe und Begeisterungsgipfel durchmessen hat. Der berühmte Theaterautor Felix Mitterer hat in Ferdinand Raimund einen Bruder im Geiste gefunden. „Ich wäre nie auf die Idee gekommen, über Raimund ein Stück anzufertigen. Andrea Eckert war es, die mich fragte, ob ich eines für Gutenstein schreiben könnte. Dafür bin ich ihr sehr dankbar. Denn während der Recherchen, während des Lesens und Schreibens, ist mir Ferdinand Raimund zum Bruder geworden. Und das Tragische, das seine Existenz durchwebt, hat sich wie durch ein Wunder – durch ihn! – in eine Komödie verwandelt. In eine sehr schmerzhafte Komödie. Oh, was für ein wahnwitziges Leben! Was für eine grenzenlose Hingabe an die Liebe, an die Natur, ans Theater. Brüderlein fein, du bist mir ans Herz gewachsen“, so Mitterer.

Rahmenprogramm 2019

Das Rahmenprogramm wird 2019 wieder Besonderheiten bereithalten, wie Lesungen von Michael Köhlmeier, Erika Pluhar und Emmy Werner sowie einen musikalischen Abend mit Andrea Eckert, begleitet von Tommy Hojsa, Otmar Klein und Lenny Dickson.

Erika Pluhar: „Pluhar liest Pluhar“, 17.07.2019, 20 Uhr, Refektorium Servitenkloster Mariahilfberg
Andrea Eckert: „Damenwahl“, 18.07.2019, 20 Uhr, Theaterzelt Gutenstein
Emmi Werner: „Die Prinzessin auf der Erbsensuppe“, 24.07.2019, 20 Uhr, Refektorium Servitenkloster Mariahilfberg
Michael Köhlmeier: „Lesung“, 31.07.2019, 20 Uhr, Refektorium Servitenkloster Mariahilfberg

Nähere Informationen und Tickets: www.raimundspiele.at, 0676/840 023 200, ticket@raimundspiele.at