Am 21.01.2008 wurde die ARGE “Energieplattform NÖ-Süd/Schneebergland” gegründet und somit das Thema Energie auch im Schneebergland zu einem wichtigen Regionsthema.

Seitdem finden immer wieder Energiestammtische mit Vorträgen und Diskussionen in der Region statt. Auch der Energietag an der HTL Wiener Neustadt, bei dem das Schneebergland immer mit einem eigenen Infostand vertreten ist, ist zu einem regelmäßigen Event in und mit der Region geworden.

Mit folgender Schlagzeile sorgte die Energieplattform letztens für Aufsehen:

Energieplattform Schneebergland seit Anfang Februar mit neuen Projekten in Höflein an der Hohen Wand: EU, Land NÖ und Ungarn fördern grenzüberschreitendes Energieprojekt mit 1,1 Mill. Euro

Ein internationales Konsortium – bestehend aus der Westpannonischen Universität in Keszthely, der Baufachschule Györ, dem Studien- und Technologiezentrum Weiz und der Energieplattform Schneebergland – konnte die EU-Förderstellen überzeugen, dass eine grenzüberschreitende akademische Ausbildung im Bereich Energie-Umwelt-Nachhaltigkeit notwendig und sinnvoll ist.

Daher wird in den nächsten 3 Jahren ein berufsbegleitender Lehrgang zum zertifizerten Energietechniker entwickelt und in Ungarn und Österreich pilothaft eingeführt. Absolventen bekommen diese Ausbildung für ein darauf aufbauendes Diplomstudium (Dipl.-Ing. FH) angerechnet.

Weiters werden eine Präsentationsplattform für Diplomarbeiten und Energieinnovationen entwickelt und Gemeinden und Betrieben kostenlos zur Verfügung gestellt.

„Für die Abarbeitung dieser Aufgaben konnten bereits 7 Personen seit Anfang Februar beschäftigt werden, nächstes Jahr kommen noch weitere 3 Lehrkräfte dazu“, erklärt Projektleiter Prof. DI Gerald Stickler.

Strategische Partner sind die Ecoplus–NÖ Wirtschaftsagentur, Energie- und Umweltagentur NÖ, Regionalentwicklung Oststeiermark, Stadtgemeinde Weiz, Hild Foundation Györ, Hochschule Mittweida, Steinbeis Hochschule Berlin.

„Durch die Verlagerung der Energieplattform Schneebergland nach Höflein an der Hohen Wand wird der Weg einer „Klimaaktiven Gemeinde“ konsequent weitergegangen“ ergänzt Höfleins Bürgermeister Harald Ponweiser.

Die Auftaktveranstaltung für das Projekt fand am 30. März 2017 anlässlich des Energietages an der HTL Wiener Neustadt statt. Nähere Infos unter www.htlwrn.ac.at .